Antragsüberschwemmung

Antragsflut.jpg

Eine wahre Flut von Anträgen für EU-Projekte ist bei der Österreichischen Nationalagentur eingelangt. An und für sich ist das ja sehr erfreulich. Leider aber mindert das die Chancen, dass beide Anträge von uns positiv erledigt werden, denn es ist lange nicht mehr so viel Geld im Topf, wie hier nachgefragt wird.

Beantragt haben wir zwei Jugendbegegnungen: "Zurück zur Natur" im Juli mit TeilnehmerInnen aus Tschechien, der Slowakei und Polen, und "Nachhaltigkeit" im August mit Jugendlichen aus Polen, Ungarn, Slowenien und der Türkei.

Sollten unsere Anträge nicht bewilligt werden können, ist nicht alles verloren, denn es gibt vermutlich noch eine Einreichfrist im Frühjahr.

(c) Collegium Grafenbach